Aktuelles

Neu im Michael-Heilzentrum:

LOGRA

Heilende und aufbauende Bewegungen bei Stress und Burn Out, Anspannungs- und Erschöpfungszuständen

 

Gerade in der momentanen Situation kann es vorkommen, dass wir einer Überbelastung durch die vermehrte Nutzung von Medien in allen Lebensbereichen ausgesetzt sind. Zudem fehlt die Möglichkeit, Ausgleich durch körperliche Bewegung zu schaffen.  Auch im Sozialen können wir durch die Präsenz des Digitalen immer weniger in einen realen, verbindenden Austausch kommen. Dadurch entstehen Stress, Erschöpfung, innere Anspannung, Unsicherheit und Motivationsschwierigkeiten.

Hier gibt es eine neue Behandlungsmethode, die wirksam helfen kann, Wege aus der Kraftlosigkeit in ein neues Gleichgewicht zu finden.

Logos Gradualis (LOGRA) hilft durch seine ausgleichenden und aufbauenden Übungen, bei sich anzukommen und neue Lebenskräfte zu gewinnen. Hierdurch können Belastungen körperlicher und psychischer Art aufgehoben oder gemildert werden.

Eine ärztlichen Betreuung ist außerdem möglich. Einzelbehandlungen werden ab sofort im Heilzentrum angeboten.

Eine Probestunde kann jederzeit vereinbart werden.

Die Einhaltung des Mindestabstandes und der entsprechenden Hygienemaßnahmen ist gewährleistet.

Die Behandlungen werden durch zwei in Logos Gradualis ausgebildete Behandlerinnen (Physiotherapeutin und Psychologin) durchgeführt.

 

Kontakt:

Christiana Schweiß

06272/5010427

Christiana.Schweiss@Michael-Heilzentrum.de

 

 

 

Aktuelle Entwicklungen:

Seit dem Sommer 2020 hat der Umbau der Schneidmühle zu Hirschhorn zum Michael Heilzentrum begonnen. Die ersten Behandlungsräume sind
fertiggestellt, sodass während der ganzen Umbaudauer in den umbaufreien Zeiten Sprechstunden und Behandlungen stattfinden können. Alles ist auch eingerichtet damit zur Krebsbehandlung Fieberinfusionen gemacht werden können. Hier hat der Betrieb im Herbst begonnen.

Im Rahmen des Freiwilligentages der Metropolregion Rhein-Neckar für gemeinnützige Instutitionen konnten wir mit den Helfern den
Aussenbereich verschönern.

Im Herbst hat das Rhein-Neckar-Fernsehen einen kleinen Bericht (siehe Prospekte/Presse) über die Vergangenheit der Schneidmühle, sowie das werdende Michael-Heilzentrum gedreht, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Für den Umbau sind neben dem Architekten und den Handwerkern auch viele freiwillige Helfer tätig. Es werden aktuell Umbauarbeiten im
Innenbereich sowie Aussenbereich ausgeführt. Wer gerne am entstehen des Michael-Heilzentrums mithelfen möchte kann sich jederzeit bei uns melden.

Aktuelles
Nach oben scrollen