Erkrankungen des Bewegungsapparates

Gesundung des Bewegungsapparates dank Fascia Renew, Anthropofonetik und Logra

Die Erkrankungen des Bewegungsapparates sind vielfältig. Genauso vielfältig ist der Einsatz der Therapien, abgestimmt auf den Patienten. Zu den Anwendungen gehören Fascia Renew, Anthropofonetik, Logra (Logos Gradualis) sowie die lokale Anwendung anthroposophischer Mittel.

Im Folgenden einige Beispiele von Erkrankungen des Bewegungsapparats mit dem passenden Behandlungsansatz.

Wirbelsäule – Verhärtung der Körperfaszien

Die Ursache von Bandscheibenproblemen, eingeschränkter Wirbelsäulenbeweglichkeit, Bandscheiben-Vorfällen, degenerative Veränderungen am Wirbel liegt sehr oft in der Verhärtungen der Körperfaszie. Durch Fascia Renew, Anthropofonetik, Logos Gradualis und die lokale Anwendung von anthroposophische Mitteln kann wirksam eine Besserung erreicht werden, dies selbst bei chronischen Behandlungsverlauf.

Frozen Shoulder – Verkalkung im Bereich der Sehne

Häufig sind Verkalkungen im Bereich der Sehne des oberen Schulterblattmuskels die Ursache für eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit. Wird die Sehne wirksam gelöst, können sich die Verkalkungen zurückbilden und die Schulterbeweglichkeit ohne Operation zurückgewonnen werden. Bei starker entzündlicher Komponente helfen anthroposophische Mittel zur Behandlung des Entzündungsreizes.

Narben – Behandlung der Verhärtung rund um die Operation

Nach Operationen kommt es oft zu Verhärtungen im Bereich der Operationsstelle. Dabei ziehen sich Narben allmählich zusammen. Dies wiederum beeinträchtigt die Gelenkfunktion oder Beweglichkeit der Faszie. Eine Fascia Renew-Behandlung kann die Spannungen lösen, wodurch ein belebender Strom in Gang kommt. Logos Gradualis kann die Beweglichkeit weiter fördern.

Verletzungen im Bereich des Sprunggelenkes

Hier kommt es oft zu bleibenden Störungen der Gelenkfunktion. Verhärtungen, die schon längere Zeit bestehen können mit Fascia Renew oder Anthropofonetik behandelt werden. Hierdurch wird die Gelenkfunktion deutlich verbessert. Durch Logos Gradualis kann die verbesserte Beweglichkeit erhalten werden. Gelenkreizungen können mit Mitteln aus der anthroposophischen Medizin behandelt werden.

Becken, Iliosakralgelenk, Beine – Verspannungen im unteren Körperbereich

Mit Fascia Renew werden gezielt Spannungen gelöst. Dies führt zu einer verbesserten Beweglichkeit. Anthropofonetik und die anthroposophische Medizin unterstützen die Gelenk-Regeneration sowie die Lösung der Faszien. Durch Logos Gradualis kann die Beweglichkeit aktiv gefördert werden.

Tinnitus als Folge von Nackenverspannungen

Zwischen 5 bis 15 Prozent der Bevölkerung leiden unter Tinnitus. Wenngleich es unterschiedliche Ursachen gibt, liegt es oft an einer Verspannung des Nackens. Der Einsatz von Infusionen mit anthroposophischen Mitteln, die Lösung der Verspannungen in der Nackenmuskulatur, aber auch Übungen mit Logos Gradualis bringen Besserung.

Konzentrationsstörungen aufgrund von Blockaden

Eine Überbelastung der Augen aufgrund langer Bildschirmtätigkeit, Autofahrten und mehr führen zu Blockaden im Bereich der Wirbelsäule. Dies wiederum kann zu Konzentrationsstörungen führen. Durch eine Lösung der Rückenblockaden kann sich der Patient in aller Regel wieder besser konzentrieren. Dies wird durch Fascia Renew, Anthropofonetik, die lokale Anwendung von anthroposophischen Mitteln am Rücken und durch Logos Gradualis erreicht. Insbesondere Logos Gradualis hilft Menschen, die eine sitzende Tätigkeit ausführen oder viel am Bildschirm arbeiten.