Psychische Erkrankungen

Heilung ohne Psychopharmaka

Stress - Burn-Out – Trauma – Depression – Angst

Viele psychische Erkrankungen lassen sich gut ohne den Einsatz von Psychopharmaka behandeln. Zum Einsatz kommen im Michael-Heilzentrum das Gespräch, anthroposophische Medikamente, aber auch Kunsttherapien, Anthropofonetik und Logra.

Es ist wichtig, dass der Patient einen neuen Ansatz zum eigenen Leben findet und sein Lebensumfeld ändert. Dazu gehört der Einzug gesunder Gewohnheiten und das Meiden krankmachender Einflüsse. Das Gespräch und Medikamente allein helfen zwar, wirken jedoch nur teilweise. Anthropofonetik-Behandlungen helfen, das Zutrauen zur eigenen Person aufzubauen und wieder ein positives Selbstgefühl zu entwickeln, sowie die seelischen und die Lebenskräfte aufzubauen. Logra hilft, durch Bewegung eine körperliche und seelische Stärkung zu finden und durch eigenes Üben eine innere Standfestigkeit zu erschaffen. In den Kunsttherapien findet der Patient eine neue Zuwendung zu sich und der Welt. Er entdeckt an sich und der Umgebung neue Seiten und kann diese in den Alltag integrieren.