Infusionen

Infusionen – Heilung durch intravenöse Behandlungen

Bei der Anwendung von Infusionen werden die Heilmittel intravenös gegeben, wobei eine intensivere und sofortige Wirksamkeit erreicht wird.

Fieber-Infusion zur Krebstherapie und Krebsprävention
Durch den Einsatz einer speziellen Mistel-Zubereitung wird gezielt Fieber erzeugt. Durch die Fieber-Infusion (Hyperthermie) werden das Immunsystem und die Selbstregulation angeregt, was sich bei onkologischen Erkrankungen bewährt hat. Die Patienten verbringen hierzu zirka 6 Stunden pro Anwendung medizinisch begleitet im Heilzentrum.

Aufbauinfusion
Zur Stärkung des Immunsystems und der körperlichen Belastbarkeit, zur Entgiftung, bei Burn-Out und bei Depressionen. Die Infusion wird individuell zusammengestellt aus einer Kombination von anthroposophischen und naturheilkundlichen Medikamenten und Vitaminen.

Tinnitus-Infusion
Einsatz von anthroposophischen Medikamenten zur Behandlung von Tinnitus.

Sauerstoff-Infusion
Zur Verbesserung der Organdurchblutung wird die Sauerstoff-Infusion (Oxyvenierung) durchgeführt. Durch Anregung des Blutflusses werden die Organe vitalisiert. Die Sauerstoff-Infusion hat sich bei arterieller Verschlußkrankheit, Sehstörungen, Tinnitus, gefäßbedingten Mangeldurchblutungen im Kopfberreich und anderem bewährt.