Anthropofonetik

Anthropofonetik – Die neue Form des Heilens mit Lauten, Tönen und Berührungen

Anthropofonetik aktiviert Selbstheilungskräfte durch Laute und Töne, die durch gezielte körperliche Berührung mit dem Patienten verbunden werden. Entwickelt wurde Anthropofonetik durch den Künstler und Wissenschaftler Atmani.

Anthropofonetik wird ärztlich verordnet und durch ausgebildete Behandler und Ärzte ausgeführt. Sie hat sich bei zahlreichen körperlichen Beschwerden, auch bei schwerwiegenden Erkrankungen wie z.B. Krebs, bewährt. Bei psychosomatischen und psychiatrischen Krankheitsbildern wirkt Anthropofonetik stärkend und stabilisierend und unterstützt den Heilungsverlauf. Es gibt spezielle Behandlungen für schwere Traumatisierungen, Migräne, Suchterkrankungen, Allergien oder Epilepsie.

Anthropofonetik ist eine Einzelbehandlung. Sie dauert in der Regel eine Stunde und wird als Privatleistung abgerechnet.